Social Network
 
Vote for Radio
 
Neu im Programm: Excessive Visage
Bemusterungen

Excessive Visage - Verwöhnt von Happiness

Dieses Quintett aus Dresden und Berlin spielt Rock, Dub und psychedelisch ausartende Improvisationen. Über ein Klanggewand aus Schlagzeug, Bass, E-Gitarren, Wurlitzer und Orgel legen sich die melodischen Textzeilen von Sängerin Larissa Blau, die mit ihrer einzigartigen Stimme die Absurditäten und Abartigkeiten des eigenen Lebens in der heutigen Gesellschaft besingt.

Excessive Visage sind:
Larissa Blau – Vocals, Slide Whistle
Torsten Lang – Guitar, Bass, Vocals, Synthesizer, Fender Rhodes, Theremin
Simon Preuß – Bass (Supernova, Black Hole Eternity And The Space, Polished Eyes, Transfixed Reveria) and atmo recordings in Dragged In, Nothing Nothing
Christoph Dehne – Drums

Album-Release (You Are Lost Anyway): 27. Oktober 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.excessive-visage.de
www.facebook.com/excessivevisage
www.twitter.com/ExcessiveVisage
Hörprobe: Verwöhnt von Happiness

"Excessive Visage - Verwöhnt von Happiness" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Programmtipp
RadioNews

Am 15.10.2018, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Dankeschatz
Jellybay
Lali Puna
Neweva
Dump
Gorilla Rodeo
Masha Qrella
The Whiskey Foundation
Menna Mulugeta
Krawallo
Sebastian Baumert
Mighty Steel Leg Experience
Mabel
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Neu im Programm: By Mutual Consent
Bemusterungen

By Mutual Consent - Nevermind Remix

Die Band By mutual consent kurz B-m-c gibt es seit 2010.
Ehemalige Schulfreunde, die einst im gleichen Stadtteil aufgewachsen waren, beschlossen nach einigen Jahren in verschiedenen Projekten und Städten wieder gemeinsam Musik zu machen. Die Mitglieder kommen aus Berlin und Hamburg.
Die Band:
Alan Azur: Gesang, Rhythmusgitarre, Piano und Percussion
Peter Buckland: Leadgitarre, Synthesizer und Schlagzeug
Robert von Raden: Bass

Single-Release: 01. November 2013 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.myspace.com/bymuco
www.facebook.com/bymutualconsent
Video: Nevermind

"By Mutual Consent - Nevermind Remix" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: LMN sound & media/ die Redaktion
Bildquelle: LMN sound & media

 
Neu im Programm: Randale
Bemusterungen

Randale - Rutsch Ping Ping

„… als ob die RAMONES, DIE ÄRZTE und IGGY POP mit JOHNNY CASH Kindermusik machen würden!“
2004 – 2018 14 Jahre Randale
Randale machen Rockmusik für Kinder. Eigentlich sogar Rockmusik für die ganze Familie. Manchmal sogar für Leute, die gar keine Kinder haben. Jedenfalls keine eigenen. Die leihen sich dann welche, damit sie bei den Konzerten nicht so auffallen.
Und das Konzept ist einfach: geradlinig gespielte Songs mit pfiffigen Texten, bei denen Erwachsene nicht schreiend weglaufen müssen. Bei Randale sitzen alle in einem Boot: Eltern, Kinder, Musiker. Alle haben Spaß, viel Spaß, sensationell viel Spaß.
Das liegt zum einen an der Vielfalt der gespielten Stile. Von Rock über Punk und Metal bis hin zu Reggae, Ska, Folk und Pop. Zum anderen natürlich auch an den gelungenen Texten. Die handeln vom Rock’n’Roll, vom Hardrockhasen Harald, von Superhelden wie Käptn Wurstsalat, vom Sk-ABC, vom Träumen und von allen anderen Themen, die für Familien und Kinder von Bedeutung sind. Dabei werden auch Inhalte wie Fahrradhelme, Zähneputzen oder Bewegung oder Ernährung mit eingebunden. Immer mit Augenzwinkern. Nie mit erhobenem Zeigefinger.
Die Konzerte finden oft auf großen Bühnen und Festivals statt. Immer mehr Clubs wie der Heimathafen Berlin, der Monkeys Club Hamburg oder das Alte Pfandhaus in Köln kommen dazu. Aber auch Konzerte an Grundschulen und in Kindergärten sind möglich und werden gerne und mit Begeisterung gespielt.
Was 2004 als Idee für eigentlich nur eine einzige CD gedacht war, hat sich mittlerweile virusmäßig über große Teile Deutschlands ausgeweitet. 10 CDs sind bislang erschienen. Beheimatet in Bielefeld / Ostwestfalen-Lippe, spielen die 4 Randale-Männer von Ulm bis Hamburg, von Köln bis Berlin, von Frankfurt bis Bremen. Und regelmäßig auch auf der schönen Insel Föhr, mitten im Wattenmeer der Nordsee.
2017 erschien die neue CD „Randale im Krankenhaus“ mit Mutmachliedern für Kinder, die im Krankenhaus sein müssen. Ausserdem gibt es im Herbst/Winter ein Weihnachtsmärchen mit Musik von Randale: DORNRÖSCHEN (eine Koproduktion mit dem Lippischen Landestheater und dem Theater Gütersloh).

Album-Release (Randale im Krankenhaus): 26. Mai 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

https://www.randale-musik.de/
www.facebook.com/Randale-Rockmusik-für-Kinder
Video: Rutsch Ping Ping

"Randale - Rutsch Ping Ping" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: Mabel
Bemusterungen

Mabel - Complicated

mabel (vocals, songwriting)
Sie begann im Alter von 16 Jahren mit ihrer Leidenschaft, dem Gesang. Mit 18 absolvierte sie eine Privatausbildung zum Vocal-Coach im Bereich Popularmusik in Frechen an der „Voice-Factory“. Mittlerweile ist sie die Inhaberin der Musikschule „Art Of Music“ in Dillenburg/Hessen und unterrichtet sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Ebenfalls unterrichtet sie auch an externen Schulen, wie
z.B. der Holderbergschule in Eschenburg mit dem Schwerpunkt der Musik und unterrichtete in der Vergangenheit an der Rock - Pop - Jazz - Berufsakademie Mittelhessen. Mabel hat bereits viel Erfahrung mit verschiedenen Bands im Bereich Rock, Pop und Funk gesammelt und spielte des Öfteren als Support für namhafte Bands wie T-REX, THE SWEET, SLADE, MANFRED MAN ́S EARTH BAND, ELECTRIC LIGHT OCHESTRA CLASSIC, TOM BECK und PUR.

Thomas „Gulf“ Schmid (guitar)
Thomas ist seit über 25 Jahren als Gitarrenlehrer an diversen privaten und staatlichen Musikschulen beschäftigt. Durch seine stilistische Vielseitigkeit von Rock, Blues, Pop bis zum Jazz ist er als Studiound Live-Musiker sehr gefragt. Er stand bereits auf vielen großen Bühnen wie z.B. im Congress Centrum Hamburg, in der Jahrhunderthalle Frankfurt oder in der Liederhalle Stuttgart für viele Stars der internationalen Showbranche.

Martin Hering-Pownall (bass)
Martin spielt seit vielen Jahren Bass und liefert das Low-End Fundament für Bands unterschiedlichster Stilrichtungen. Indie-Rock, Hardrock, Soul, New Wave, Prog Rock, Heavy Metal und Pop sind Genres, mit denen er bereits gearbeitet hat, sowohl am Bass als auch als Backing Singer und Songwriter. Greyghost, Syren, Mooning, Gary’s Best Friend, Wessel & Co. sind nur einige Namen, mit denen Martin verbunden ist. Mit über 1.200 Auftritten auf der Uhr - auch im Ausland - hat er entsprechende Bühnenerfahrung, war an etlichen Studioproduktionen beteiligt und hatte Radio- und Fernsehauftritte. Zudem war er als Manager maßgeblich für den Karriereaufbau von Mark Gillespie verantwortlich und betreute eine zeitlang die Band FIN.

Patrick Zapf (piano, keys)
Bereits im Alter von sechs Jahren begann Patrick seine musikalische Ausbildung, zunächst auf der elektronischen Orgel. Später kam der Wechsel zum Klavier und zu Synthesizern. Im Jahr 1995 nahm er sein Studium der Fächer Musik (Klavier und Gesang) und Geschichte in Gießen auf. 1999 endete das Studium mit dem ersten Staatsexamen. Im Anschluss folgte das Lehramtsreferendariat und das zweite Staatsexamen. Schon vor dem Studium begann seine Leidenschaft für Jazz. Musik der
Pianisten und Keyboarder Joe Zawinul, Chick Corea und Herbie Hancock sowie vieler anderer Musiker erregten seine Aufmerksamkeit. Ihre Musikalität und Virtuosität inspirierten ihn in besonderer Weise. Viele seiner ersten Kompositionen sind dadurch entstanden. Derzeit komponiert er für Solo-Klavier und Rhodes, aber auch für andere Besetzungen. Seine musikalischen Aktivitäten sind vielfältig und bewegen sich von Rock und Pop über Jazz bis zur Klassik. Gerade diese Vielfalt reizt ihn in besonderer Weise, da sich dadurch stets neue Herausforderungen und Ansprüche ergeben. Neben Soloauftritten spielt er in verschiedenen Ensembles und Bands, die unterschiedlichste musikalische Genres abdecken.

Oliver Zapf (drums)
Oliver Zapf begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Schlagzeugspiel. Sein Vater, ebenfalls Schlagzeuger, half ihm bei den ersten musikalischen Gehversuchen. Später begann er dann eine Ausbildung mit Schwerpunkt Bigband-, Jazz-, Afrocuban- & Latindrumming bei Hermann Kock. Oliver ist Dozent an der Rock - Pop - Jazz Berufsakademie Mittelhessen, unterrichtet an verschieden Musikschulen, erteilt Instrumentalunterricht für Musikklassen der Holderbergschule Eschenburg und
unterhält eine Schlagzeug-AG an der Wilhelm Von Oranienschule in Dillenburg. Er ist seit 1996 Inhaber einer Schlagzeugschule, betreibt mit seinem Bruder Patrick ein Tonstudio und arbeitet als Sessiondrummer für diverse in- und ausländische Künstler, Bands und Produktionen unterschiedlichster Musikstile live und im Studio.

Album-Release (Complicated): 18. November 2013 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.mabel-music.de
www.myspace.com/mabelmusic
www.facebook.com/musicofmabel
Hörprobe: Complicated

"Mabel - Complicated" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Klangfieber/ die Redaktion
Bildquelle: Klangfieber

 
Neu im Programm: Mighty Steel Leg Experience
Bemusterungen

Mighty Steel Leg Experience - The Heartbeat Agency

Was ist das eigentlich Mächtige an der Musik von MIGHTY STEEL LEG EXPERIENCE?
Herz, Hand und Verstand, gepaart mit einem untrüglichen Instinkt für locker-leichten Groove.

Ingo Lechner und Bernhard Pricha sind die kleinste relevante Keimzelle für Alternative Folk. Direkt und herrlich unangestrengt. Live überzeugen sie mit zwei Stimmen, einer Akustikgitarre und ausgefeilter Percussion inklusive Glockenspiel – das farbige Akzente in Ingo Lechners feines Songwriting hineintupft. Seine weiche Stimme und die mal druckvolle, mal leichtfüßige, aber immer faszinierend groovige Percussion von Bernhard Pricha bilden einen verspielten Tanz.

Wie sich diese Mischung aus Präzision, Gefühl und Ideenflut auf einem Album anhört, wird jetzt auf MIGHTY-typische Art beantwortet: Nach 5 Jahren Hingabe und Herzblut erschien am 28. Juli 2017 „The Heartbeat Agency“. 12 Tracks von Melancholie bis Ironie, gepaart mit aufwändiger, komplett selbst eingespielter Instrumentierung.

Eins ist so sicher wie der liebevolle Sarkasmus in Ingos Texten: Es wird mächtig.

Album-Release (The Heartbeat Agency): 28. Juli 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.gomighty.de
www.facebook.com/MightySteelLegExperience
Googel+ Mighty Steel Leg Experience
Video: Back In Town

Die Titel "Mighty Steel Leg Experience - Back In Town, People Come And Go & Stay" laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: Sebastian Baumert
Bemusterungen

Sebastian Baumert - Mit dir durchs Universum und zurück

Sebastian Baumerts erste Single bringt alles mit, was ein Schlager haben muss. Sein Song „Mit dir durchs Universum und zurück” ist nicht nur ein flotter Ohrwurm, der die Schlagerherzen höher schlagen lässt, sondern auch eine musikalische Botschaft die für Glanz in den Disco- und Tanzpalästen sorgt. Kein Wunder, dass der Song von Schlagerfans und Musikexperten sofort als Song mit großem Hitpotential gefeiert wurde.

Single-Release: 21. Oktober 2013 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.sebastian-baumert.de
www.facebook.com/Baumert.Sebastian
Googel+ Sebastian Baumert
Video: Mit dir durchs Universum und zurück

"Sebastian Baumert - Mit dir durchs Universum und zurück" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: HMP Entertainment/ die Redaktion
Bildquelle: HMP Entertainment

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.11 Sekunden
12,615,750 eindeutige Besuche