Social Network
 
Vote for Radio
 
Programmtipp
RadioNews

16.04.2018, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Ben Blutzukker
CAB#X
Columbus Was Wrong
Haloroid
Little Eye
Nadin Meypo
The Lo-Fi Fair
Tim.
Code Canary
Naomi Gael
Spielleute Skadefryd
PeroPero
Liz & Kriz
Kid Soul
Nick Yume
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Neu im Programm: Mola
Bemusterungen

Mola - Gross

Seit Juni 2015 existiert die Münchner Band MOLA in ihrer aktuellen Besetzung. MOLA bezeichnen ihren Sound als Bastard Pop. Auch wenn die Mutter immer der Pop ist, hört man doch Einflüsse aus verschiedensten Musik Genres. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Unter den neuen Underground-Mainstream-Acts, die es in München derzeit immer zahlreicher gibt, gehört MOLA zu den einfallsreichsten und mutigsten.“ Das ist auch dem bekannten Münchner Independent Label Flowerstreet Records nicht entgangen, bei dem MOLA seit 2016 unter Vertrag sind.
Die autobiographischen Texte der Leadsängerin Isabella Mola erzählen intim und ehrlich von Erlebnissen einer jungen Frau. Sie schafft es in ihren immer authentischen Texten, komplexe Gefühle so zu transportieren, dass sie für jeden zugänglich sind. Kombiniert mit einer rotzig-markanten Stimme hat MOLA einen besonderen Wiedererkennungswert. Live bringen MOLA ihren Sound in einer klassischen Besetzung auf die Bühne und kombinieren diesen mit elektronischen Elementen.

Single-Release: 28. April 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.facebook.com/molamusic
www.myspace.com/molamusic
Google+ MOLA
Video: Gross

"Mola - Gross" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: Rettward von Doernberg
Bemusterungen

Rettward von Doernberg - Stay A While

Rettward von Doernberg erschafft seit vielen Jahren Musik, die u.A. im Radio, im Fernsehen, in Filmen und in Computerspielen verwendet worden ist. Auch spielten kleinere und größere Ensembles seine Musik, wo er zudem erste Erfahrungen als Dirigent sammeln konnte.
Er studierte am Musicians Institute und an der University of California, Los Angeles. Er hatte außerdem Gelegenheit, von bekannten Filmkomponisten und Oscarpreisträgern wie James Newton Howard, Alan Silvestri und Hans Zimmer zu lernen.

Nach seiner ersten Veröffentlichung “Be Water” (2016), die weltweit von über 350 Radios, Sendungen und Podcasts gespielt worden ist, veröffentlicht der Berliner Komponist Rettward von Doernberg jetzt ein Musikstück der besonderen Art.
„Ich war schon immer von Chiptunes fasziniert”, so von Doernberg, ” – also von der Computerspielmusik der ersten Home-Computer und Spielekonsolen.
Man verbindet damit ja eigentlich nur nerviges Gepiepse – aber es gab auch unglaublich gute Sachen.“

Das Problem war nämlich, erklärt von Doernberg, dass auf diesen frühen Computern Musik nur sehr eingeschränkt erzeugt werden konnte. Zum Beispiel konnten nur sehr wenige Töne gleichzeitig gespielt werden – eigentlich nur drei oder weniger. Es gab auch keine wirklichen Instrumente, sondern nur Synthesizer-Wellenformen. Die Komponisten für die damaligen Spiele machten das Beste aus diesen Einschränkungen und erschafften damit unbeabsichtigt etwas ganz Neues: einen ganz eigenen Sound.
„Als es an der Zeit war, ein neues Stück zu beginnen,” erinnert sich von Doernberg, “habe ich mich gefragt: Wie wäre es, wenn ich ein Stück mit diesem ganz speziellen Sound der Chiptunes machen würde, aber ohne mit den Einschränkungen kämpfen zu müssen, mit denen sich die Komponisten von damals auseinandersetzen mussten. Wenn man also eine volle Produktion machte, mit allem drum und dran. Wie würde das wohl klingen? Geht das überhaupt? Oder bleibt es immer noch einfach nur kurios?”

Single-Release: 19. April 2018 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.thecaravel.net
www.facebook.com/thecaravel.net
www.twitter.com/thecaravelnet
Hörprobe: Stay A While

"Rettward von Doernberg - Stay A While" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Rettward von Doernberg/ die Redaktion
Bildquelle: Rettward von Doernberg

 
Neu im Programm: Emsland Hillbillies
Bemusterungen

Emsland Hillbillies - Goin Up The Country

40 Jahre sind vergangen seit den ersten musikalischen Schritten in der Schulaula bis zur „40 Jahre On The Road Feier“ am Samstag den 30. November 2013 im Forum Alte Werft in Papenburg. 40 Jahre in denen sich die Welt grundlegend verändert hat. Eines hat sich in dieser langen Zeit nicht verändert. Die Freude am Musizieren und der Spaß ein Publikum zu unterhalten. Ein gut aufgelegter Hermann Lammers-Meyer versteht noch immer seine Fans und sein Publikum zu unterhalten. Unterstützt von „seinen Jungs“ spricht er nicht nur weit angereisten Country & E.L. Hillbillies Fans an, sondern auch Zuhörer , die wohl vorher noch nie mit dieser Art von Musik in Berührung gekommen sind.
40 Jahre ist eine stolze Zahl für eine deutsche Country Band. Diverse personelle Veränderungen hat es gegeben. Höhen und Tiefen wurden gemeistert. Anfang der 70er Jahre ein fester Bestandteil des legendären Neusüdende Bluegrass und Country Festivals ließen sie es sich nicht nehmen zusammen mit dem Vater der Bluegrass Music, Bill Monroe zu spielen. Berührungsängste kannten die Jungs nicht. Zwei Vinyl Alben unter der Regie von Achim Reichel wurden produziert. „Endlich“ und „ Bauer Barnes Mühle“ enthielten witzige Songs und wurden in deutscher Sprache eingesungen noch bevor Truck Stop auf diese Idee kam.
Song-Komödiant Mike Krüger nutzte in den ersten Jahren die Spiel -Pausen der Emsland Hillbillies Gastspiele im legendären "Dany`s Pan" in Hamburg für seine frühen Songproben, " Mein Gott Walter etc..." das war Tradition ... und `ne Menge Spaß.
1987 erschien ein Buch über die Band. Verfasst vom ehemaligen Bandmitglied Ulli Möhring gewährt „Unterwegs-Die Geschichte einer Band“ einen Blick hinter die Kulissen des harten Tourneelebens einer deutschen Country Band. So manche Episode aus diesem Buch regt zum Schmunzeln an. Schon früh knüpfte Hermann Lammers-Meyer Kontakte zu amerikanischen Country Künstlern. Die Freundschaft zu Clay Blaker mündete in gemeinsamen Touren durch Texas und der Bundesrepublik. Auch gemeinsame Schallplattenproduktionen wurden verwirklicht. Unermüdlich arbeitete Hermann parallel an seiner Solokarriere. In schöner Regelmäßigkeit flog er nach Nashville, Tennessee, dem ehemaligen Mekka der Country Music, um seine Vorstellung von Country Music auf CD zu bannen. Dort versammelte er die besten Studiomusiker um sich. Hargus „Pig“ Robbins (gerade in die Country Music Hall Of Fame gewählt)am Piano, Buddy Emmons und Jimmy Day an der Steelguitar, oder auch Johnny Gimble an der Fiddle schufen den musikalischen Klangkörper seiner CDs. Heraus kommen Produktionen die im Country Sound der 60er Jahre gehalten sind. Banjo, Steel, Fiddle und und Honky Tonk Piano dominieren diesen Sound. Einen Sound den man noch als Country bezeichnen kann. Nach dem Abriss des legendären Starday Studios in Nashville verlegte Hermann seine Aufnahmetätigkeiten nach Texas. Auch die illustren Duetpartner sollen nicht unerwähnt bleiben. Willie Nelson sei genannt, Billy Walker, den die Hillbillies auch auf Tour durch Deutschland begleiteten. Und natürlich Pretty Miss Norma Jean. Sie kam auch zu zwei unvergesslichen Tourneen mit den Hillbillies nach Deutschland.
Ja, vieles hat sich verändert in den letzten 40 Jahren. aber noch etwas ist gleich geblieben. Der Sound der Hillbillies: Hardcore Country mit einem Schuss Westcoast Rock ist das Markenzeichen der Band und viel Humor bei der Präsentation.
Wie kein Zweiter versteht es Hermann seine alten und neuen Fans von der Bühne direkt anzusprechen und ihnen ein Gefühl des Miteinanders zu vermitteln. Da werden auch schon mal Textzeilen umgedichtet und viel improvisiert. Es wird nicht nur eine „Geburtstagsfeier“ sein sondern gleichzeitig eine Reise in die musikalische Vergangenheit der E.L. Hillbillies. Alte und nicht so alte Songs werden zu Gehör gebracht. Viel Lebenserfahrung und professionelles Können begleiten die Auftritte des Hermann Lammers-Meyer an seiner Pedal Steel Guitar. Unterstützt wird die Show von seiner Schwester Marion Möhring (und den ehemaligen Sängerin der Hillbillies Birgit Schütte und Marion Kruth als Gäste) , Herbert Führs am Schlagzeug, Hans Schleinhege an der Gitarre, Wolfgang Litter and der Solo Gitarre und Arnold Terveer am Bass.,
.... und so einige langjährige Wegefährten wie Kralle Kravinkel, Carl Carlton, Heini Sürken, Ulli Möhring, Matt Walker, Ronny Seffinga, Dennis Baxter, Horst Bösing, Reinhold Kempen und Klaus Hagemann.. ( und .. und .. ) könnten sich einfinden um so einige musikalische Erinnerungen wieder aufzufrischen.
Viele deutsche Country Bands sind gekommen und gegangen . Nicht so die Hillbillies aus dem Emsland. Hermann Lammers Meyer & The Emsland Hillbillies scheinen unverwüstlich zu sein. Und das ist gut so
Text : Jürgen Jakszentis, HH

Album-Release (With Friends): 08. Dezember 2004 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.hermannlammersmeyer.de
www.myspace.com/hlammersmeyer
www.facebook.com/hermann.l.meyer
Google+ Hermann Lammers Meyer
Hörprobe: Goin Up The Country

"Emsland Hillbillies - Goin Up The Country" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Desert Kid Records/ die Redaktion
Bildquelle: Desert Kid Records

 
Neu im Programm: Nick Yume
Bemusterungen

Nick Yume - 500 Miles

Kaum in der Szene aufgeschlagen und schon als Rihannas Voract vor 30.000 Zuschauern in Bukarest gespielt: Der Newcomer Nick Yume begeistert mit seiner einzigartigen Melange aus Soul-durchtränktem Future-Pop. Über seine erste EP „Prison“ schrieb die Süddeutsche Zeitung bereits „Zeitgemäßer kann Popmusik derzeit kaum klingen“ und machte den gebürtigen Briten, dessen Künstlername dem japanischen Wort für „Traum“ entlehnt ist, kurzerhand zur Band der Woche. Nach dem über 450 000 mal gestreamten Polarkreis-Song „Allein Allein“ und dem mal eben nebenbei abgeräumten ersten Platz beim „Newcomer Contest Bayern 2016“ legt Yume nun zum Deutschland-Tourstart am 24. März 2017 die EP „Limerence“ nach.
Der gebürtige Brite wuchs in Deutschland auf, an seiner Musik arbeitet er allerdings wieder von London aus. Bereits seine Debütsingle „Allein allein“, ein Cover von Polarkreis 18, erschien im Sommer beim Major-Label Sony Music und wurde im ersten Monat nach Veröffentlichung allein bei Spotify mehr als 210.000 Mal gestreamt. Der Song „On Your Own“, den er gemeinsam mit Y.V.E. 48 aufnahm, mischte ebenfalls die Underground-Szene auf und wurde schon über 150.000 Mal bei YouTube angehört.
Es folgten Auftritte u.a. bei den Zwillingsfestivals „Puls Festival“ des Bayerischen Rundfunks in München und Erlangen, dem Münchner „Tollwood Festival“ und dem Augsburger „Modular Festival“. Nachdem er nun auch den ersten Preis beim „Newcomer Contest Bayern“ für sich entschieden hat, macht sich Nick Yume auf, den Rest der Republik zu erobern.
Inspiriert ist Nick Yumes Musik von einer Vielfalt musikalischer Genres: vom Rock der 50er über den Hip-Hop der 90er, Indie-Rock und Singer-Songwriter – eingetaucht in kühle Elektro-Beats. Lyrisch taucht der Multiinstrumentalist – er spielt Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Bass – gerne in Traumwelten ab und schlägt eine Brücke zwischen Realität und Fantasie. Daher auch sein Name: Yume, japanisch für Traum.

Single-Release: 31. März 2017 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.facebook.com/NickYumeMusic
www.twitter.com/nickyumemusic
Video: 500 Miles

"Nick Yume - 500 Miles" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: Kid Soul
Bemusterungen

Kid Soul - Botschaft

Kid Soul heißt mit bürgerlichem Namen Marcel Schulz. Nach einigen Namenswechseln hat er sich nun für den Künstlernamen „Kid Soul“ entschieden, da dieser so gut zu ihm passt, wie er selber beschreibt. Eine kindliche Seele müsse man sich im Leben bewahren, denn Kinder sähen in der Regel unvoreingenommen auf die Welt und gingen noch unverbraucht an die Dinge heran. Seele – die legt Schulz auch in seine Songs.
Schon als Jugendlicher kam Kid Soul zur Musik. Er begann, Keyboard zu spielen, stand dann auch bei verschiedenen Schulaufführungen auf  der Bühne. Zum Rappen kam er schließlich auch über die Clique in der Schule. "Rappen zu lernen“, sei gar nicht schwer, dafür brauche man nur ein gutes Taktgefühl. „Da kommt man automatisch rein, wenn man die Musik hört“, sagt er. Er habe sich anfangs ausprobiert, für sich alleine geübt. Heute gehört der Sprechgesang zu seinem Alltag.
Danach begann er langsam, sich selbst etwas aufzubauen. In seinem kleinen Studio in Buseck fing er an, seine Beats zu produzieren. „Dafür stehe ich durchaus auch mal nachts um 2 Uhr auf“, berichtet er.

Single-Release: 22. Februar 2018 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.kidsoul.net
www.facebook.com/KlDS0UL
Video: Botschaft

"Kid Soul - Botschaft" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Kid Soul/ die Redaktion
Bildquelle: Kid Soul

 
Neu im Programm: Liz & Kriz
Bemusterungen

Liz & Kriz - Ich geniesse jeden Tag mit Dir

Das Duo, das Musik wirklich lebt und liebt. Sie erleben jeden gemeinsamen Tag als ideale Grundlage für neue Lieder und Texte und lassen die Fans so an ihrem Leben teilhaben. Es vergeht nicht ein Tag, an dem sie am Abend nicht etwas neues zu Papier bringen, um es möglichst bald im Studio weiterzuentwickeln und zu einem Ohrwurm werden zu lassen.
Liz‘ niederländische Herkunft und ihre sprichwörtliche „Nederlandse gezelligheid“, gepaart mit Kriz‘ deutschem Wortwitz lassen in entspannter Art und Weise das gemeinsame Leben in immer wieder in neuem, musikalischem Licht erscheinen. Ein Leben ohne Musik ist für sie einfach nicht denkbar.
Kriz sagt immer: Jeder Tag hat seine eigene Melodie, jeder Moment hat seinen eigenen Text. So fällt es ihm leicht, das Erlebte in einen Liedtext zu giessen und im Studio eine passende Melodie dazu zu finden.
Liz sagt immer: Wo bleibt das Gefühl? Meistens reicht aber schon Liz‘ strahlende Stimme und ihre emotionale Art zu singen aus, um ein neues Lied mit den eigenen Gefühlen zu verbinden.
Lassen Sie sich auf ihre Musik ein und geniessen Sie jede einzelne Note ihrer musikalischen Schaffenskraft.

Single-Release: 18. Oktober 2013 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.lizundkriz.de
www.facebook.com/lizundkriz16
www.twitter.com/LIZundKRIZ
Google+ Liz & Kriz
Video: Ich geniesse jeden Tag mit Dir

"Liz & Kriz - Ich geniesse jeden Tag mit Dir" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Liz & Kriz/ die Redaktion
Bildquelle: Liz & Kriz

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
12,087,231 eindeutige Besuche