Social Network
 
Vote for Radio
 
Neu im Programm: Go By Brooks
Bemusterungen

Go By Brooks - Phoenix

In seinem Gedicht "Go By Brooks" fordert Leonard Cohen auf: Folge dem Bach, dort wird man sich treffen. Laetitia Koener, Gitarristin, Songschreiberin und Sängerin, wählte den Namen in Anlehnung an dieses Gedicht. Die Band aus Luxemburg serviert einen atmosphärischen Pop Rock, der eine warmherzige Atmosphäre ausströmt und eine eigene Visitenkarte hinterlässt, die das dankbare Publikum mit Zuspruch entgegennimmt.
"Do you see the light? Do you feel alive?" Laetitia, Jérôme Moes, Nicolas, Gilles und Sascha arrangieren ein abwechslungsreiches Programm, das am Ende wunderschöne Momente des Erlebens hinterlässt. Dieses hat Laetitia bei einem Konzertbesuch von Leonard Cohen mit ihrem Vater in Paris empfunden, der sie auch mit dem künstlerischen Werk vertraut gemacht hat. Später hat Laetitia ihre Abschlussarbeit in Paris über den schwermütigen Kanadier mit der tiefen Stimme geschrieben. Cohen war und ist die Inspirationsquelle. Das äußert sich heute in den gefühlvollen Texten, die kombiniert werden mit musicalähnlichen Balladen, rockigen, funkigen Gitarrenriffs und eine melancholische, jedoch keineswegs traurige Grundstimmung produzieren.
Der Grundtenor auf diesem Album ist der fließende Rhythmus des Ozeans, die Elemente der Jahreszeiten, die die Melodien prägen. Lieder wie "Phoenix", "Mindfulness"... funktionieren auch unplugged im Singer/Songwriter-Modus und entwickeln besinnliche Klangbilder mit Geschichten zum Zuhören, Träumen und Staunen.

Album-Release (Oceans): 30. Dezember 2016 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.gobybrooks.com
www.facebook.com/GoByBrooks
www.twitter.com/GoByBrooks
Video: Phoenix

"Go By Brooks - Phoenix" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: Tim.
Bemusterungen

Tim. - Bohrmaschine

Es ist nicht geheim zu halten, dass der junge Tim. aus dem nördlichen Niedersachsen schon immer Musik machen wollte, ja geradezu verrückt nach ihr ist. Bereits mit jungen sechzehn Jahren schrieb Tim. seine eigenen deutschen Texte und Songs mit der Gitarre, nachdem er zuvor Schlagzeug in der Band Simply New gespielt hatte. Nur wenige Monate ließ Tim. auf sich warten und ging nach zwei Jahren Arbeit an seinen Songs bereits wenig später auf seine erste Konzertreise. "Die Sonne. Tour." 2010. war sein Livedebüt als Solomusiker. "Ich hatte lange an meinen ersten Songs gearbeitet, doch wusste ich nicht, wie es ankommt. Die Tour sollte mir Aufschluss darüber geben, ob ich weiter machen sollte." - und sie kam an! Begeistert von den Rückmeldungen nach den Konzerten setze Tim. sein Songwriting stets fort und ging im Folgejahr auf "Wunsch. Tour. 2011." durch Norddeutschland.
Nach vier Jahren intensivem Songwritings und vielen Konzerten, fügte Tim. im Jahr 2012 die besten Songs zu seinem Debütalbum zusammen. "Land in Sicht." ist der Titel des Werkes, das fröhliche Titel wie "Der Song über den Titel eines Liedes" oder den Hit "Sommer." als auch melancholische, zum Nachdenken bringende Lieder wie "Kerze." und "Der Alte." zusammenfasst.
Im Juli 2012 startete dann mit der "Augenblick zu Augenblick - Tour 2012" die größte Tour des jungen Niedersachsen. Von Cuxhaven bis München ging die Reise mit der Gitarre und dem Mikro im Gepäck quer durch Deutschland. Mit an Bord war der Hamburger Liedermacher "Der Tagträumer", mit dem "Tim." die Konzerte gemeinsam bestritt. Zum Tourstart erschien der beliebteste Live-Hit "Bohrmaschine.", als zweite Single nach "Übers Meer." aus Tim.s Debütalbum. "Der Song richtet sich gegen unser Fernsehprogramm", so Tim. - ein Poprap der ins Blut geht.

Single-Release (Bohrmaschine): 13. Juli 2012 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.timpunkt.de
www.myspace.com/timpunkt
www.facebook.com/TimPunkt
www.twitter.com/timpunkt
Video: Bohrmaschine

Alle 4 Songs der Single"Tim. - Bohrmaschine" laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: R.A.U. Entertainment/ die Redaktion
Bildquelle: R.A.U. Entertainment

 
Neu im Programm: The Earhart Light
Bemusterungen

The Earhart Light - Poltergeister

THE EARHART LIGHT // Elektroakustischer Indiepop

Das Konzept der langjährig befreundeten Musiker von The Earhart Light beruht auf einer Mischung aus sparsam instrumentierten Songs, elektronischen Sounds und Texten, die fragmentarisch von Flucht, Sehnsucht und Verzweiflung erzählen.
Das Musikmagazin "Intro" schreibt über die Band „Musik, die gleichermaßen zum Verzweifeln wie zum Küssen geeignet ist.“

Album-Release (Nur das Flüchtige blüht): 30. September 2016 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.theearhartlight.de
www.facebook.com/theearhartlight
Google+ The Earhart Light
Video: Poltergeister

"The Earhart Light - Poltergeister" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
12,879,546 eindeutige Besuche